Apfel-Show auf Schwarz-Weiß

Dienstag, 25. August 2009 | von Thorsten | Kategorie: Aktuell, Persönlich, Privat

Ich versuche öfters, mehr oder weniger erfolgreich, gesunde Ernährungswochen einzulegen. Bei meinem letzten Einkauf landeten also allerlei gesunde Sachen im Korb, eben auch Äpfel. Und da Äpfel sich besonders gut präsentieren lassen und sie obendrein noch sehr lecker sind, habe ich mir ein kleines zusammengestelltes Kunstwerk mit den letzten Verbleibenden aus meiner Schale überlegt. Aber einfach so los fotografieren, das wäre zu einfach.
Also auf Anfang; Messer holen, Äpfel waschen, Alles aufmerksam in Szene legen, Lichtquelle ausfindig machen und in Position bringen, Kamera korrekt einstellen und schon geht’s los.

Auf das Richtige Werkzeug kommt es an

Auf das Richtige Werkzeug kommt es an

Wie es dazu kam, dass ich diese Fotos gemacht habe, ist relativ leicht erklärt. Ich habe ja auf meinem iPhone eine Application, die die Farbe aus den gemachten Bildern nimmt und danach kann man dann einzelne Objekte wieder in ihre ursprüngliche Farbe “zurückmalen”. Dies inspirierte mich, einmal eine kleine Collage in Schwarz-Weiß zu erstellen.

Gleich wird es lecker

Gleich wird es lecker

Der Weg so mancher Äpfel ist ein ziemlich weiter. Meine kommen aus der Region von einem Bauern, der regelmäßig einen Stand auf dem örtlichen Wochenmarkt hat. Die Äpfel sind übrigens von der Sorte: früher (= junger) Holsteinischer Cox. Er hat eine leicht säuerliche Note und ist sehr saftig. Darüberhinaus glänzt die Haut sehr intensiv und die Äpfel hab einen guten Biss.

Sieht aus wie frisch vom Baum

Sieht aus wie frisch vom Baum

Frische, die zu sehen ist

Frische, die zu sehen ist

Da die Äpfel in Gebrauch sind und erst nach vollendetem Shooting zur Verfügung  stehen, gönne ich mir ob der Arbeit ein Glas Orangensaft, obwohl es auf dem Foto auch als trüber Apfelsaft durchgehen könnte.  ;-)

Von A bis O

Von A bis O

Tags: ,

Schreib Dein Kommentar